Wir wollen für Sie da sein, wenn Sie uns brauchen.
Bitte rufen Sie uns an!
Tel: 08593 / 213

 


[Taufe]    [Erstkommunion]    [Firmung]    [Hochzeit]   [Aussprache / Beichte / Zuhören]
[Krankenkommunion
]   [Krankensalbung]   [Todesfälle]  [Trauerbegleitung]  [Beerdigungen]
          

Taufe: 


1. Bitte im Pfarrbüro zur Taufe anmelden. Hier erfahren Sie auch die Tauftermine.
2. Bringen Sie bitte das Stammbuch Ihrer Familie mit.
3. Zur Taufe selbst benötigen Sie eine Taufkerze.

Weitere Informationen


Gerne dürfen Sie bei der Taufe Ihres Kindes einzelne Elemente der Feier mitgestalten. 
Passende Lieder, Gebete, Segenwünsche können von Ihnen oder Ihren Angehörigen vorgetragen werden

[Taufe]    [Erstkommunion]    [Firmung]    [Hochzeit]   [Aussprache/Beichte]
[Krankenkommunion
]   [Krankensalbung]   [Todesfälle]  [Trauerbegleitung]  [Beerdigungen]

Erstkommunion

Im Rahmen des Religionsunterrichtes der 3. Klassen werden die Kinder zur Erstkommunion geführt. 
  • In der außerschulischen Vorbereitung beteiligen sich die Eltern bei der Durchführung der Gruppenstunden. 
  • Eine Einladung hierzu erhalten Sie in der Regel im Herbst eines jeden Jahres.
  • Wir bitten die Eltern, im Pfarrbüro die Erstkommunion ihrer Kinder anzumelden.
    Bringen Sie dazu bitte auch Ihr Erstkommunionkind mit zur ersten, freundlichen Kontaktaufnahme.
  • Bilder der Erstkommunion in den letzten Jahren sehen Sie unter "Aktuelles"

Weitere Informationen

[Taufe]    [Erstkommunion]    [Firmung]    [Hochzeit]   [Aussprache/Beichte]
[Krankenkommunion
]   [Krankensalbung]   [Todesfälle]  [Trauerbegleitung]  [Beerdigungen]

Firmung
 
  • Die Vorbereitung stützt sich wie bei der Erstkommunion auf drei Pfeiler:
    • Religionsunterricht,
    • Firmgruppen,
    • Thematische Einheiten in der Pfarrkirche
  • Bilder zur Firmung sowie den aktuellen Firmplan unter "Aktuelles"

Weitere Informationen

[Taufe]    [Erstkommunion]    [Firmung]    [Hochzeit]   [Aussprache/Beichte]
[Krankenkommunion
]   [Krankensalbung]   [Todesfälle]  [Trauerbegleitung]  [Beerdigungen]

Hochzeit:

1. Klären Sie bitte erst den Termin mit uns ab. 

2. "Brautgespräch": 
Bringen Sie bitte das Stammbuch und Ihre Taufurkunden zum Brautgespräch mit

3. Wir laden Sie herzlich ein, zur Vorbereitung auf diesen wichtigen Schritt in Ihrem Leben, ein Brautleuteseminar mitzumachen. 

Es ist sinnvoll, neben den vielen Stunden, die die Vorbereitung der "weltlichen" Feier benötigt, drei Abende lang innezuhalten, um sich bewusst zu werden, was Sie eigentlich tun. 
Das Brautleuteseminar findet in der Regel im Februar/März eines jeden Jahres statt. Es gibt keine Vorträge, sondern kurze Einführungen in folgende Themen, die Sie dann in Partnergesprächen anhand von Fragebogen vertiefen: 

  • Vorstellungsrunde 
  • Wie gut kenne ich mich / dich? 
  • Miteinander reden - aber wie?
  • Unsere Herkunftsfamilien haben uns zutiefst geprägt.
  • Was ist christliche Ehe?
  • Sexualität aus christlicher Sicht.
  • Was ist das Sakrament der Ehe?
  • Was versprechen wir uns eigentlich? Der Trauspruch.
  • Hinweise zur Gestaltung des Hochzeitsgottesdienstes.

Nächste Brautleutetage oder Brautleuteseminare 

...werden hier angezeigt, sobald die Termine für 2016 bekannt sind....

Sehen Sie auch weitere Angebote des Kath. Kreisbildungswerkes Passau
www.kbw-passau.de
 

Weitere Informationen


Wir freuen uns, wenn Sie sich für eine kirchliche Trauung entscheiden. 
Es ist IHRE Hochzeit. 
Darum gehen wir bei der Gestaltung der Hochzeitsmesse 
gerne auf Ihre Wünsche ein. 

[Taufe]    [Erstkommunion]    [Firmung]    [Hochzeit]   [Aussprache/Beichte]
[Krankenkommunion
]   [Krankensalbung]   [Todesfälle]  [Trauerbegleitung]  [Beerdigungen]

 

Beichte / Aussprache / Zuhören:

 

  • Neben den Beichtzeiten, die in der Gottesdienstordnung angegeben sind, können Sie jederzeit Termine für ein Beichtgespräch vereinbaren. 

  • Wir möchten Ihnen aber auch in persönlich schwierigen Zeiten 
    - Schicksalsschläge, Krankheit, Krisen, Fragen... - 
    gerne zur Seite stehen.

    Bitte rufen Sie uns an. 
    Absolute Diskretion und Vertraulichkeit verstehen sich von selbst!

    Pfr. Erwin Blechinger:                  Tel:      08593 213
    Diakon Frank Plechinger              Tel:    
    08593 93244
    Gemeindereferent Günter Maier    Tel:      08593 1791

Weitere Informationen

[Taufe]    [Erstkommunion]    [Firmung]    [Hochzeit]   [Aussprache/Beichte]
[Krankenkommunion
]   [Krankensalbung]   [Todesfälle]  [Trauerbegleitung]  [Beerdigungen]


Krankenkommunion:

 
  • Wie die Krankensalbung ist die Krankenkommunion für Ihren Angehörigen ein Zeichen der Stärkung und Nähe Gottes. 
  • Vor Weihnachten und Ostern wird den Kranken unserer Pfarrgemeinde die Hl. Kommunion ins Haus gebracht. 
  • Bitte rufen Sie im Pfarrbüro an, wenn wir auch zu Ihnen ins Haus kommen sollen.

 

Weitere Informationen


Zur Gestaltung:
Bereiten Sie den Raum so vor wie bei der Krankensalbung. 
Auch bei der Krankenkommunion ist Ihre Anwesenheit hilfreich und gut.

 

[Taufe]    [Erstkommunion]    [Firmung]    [Hochzeit]   [Aussprache/Beichte]
[Krankenkommunion
]   [Krankensalbung]   [Todesfälle]  [Trauerbegleitung]  [Beerdigungen]

 

Krankensalbung:
 

 

 
  • Die Krankensalbung ist ein Sakrament der Stärkung und der Zusage Gottes, den Menschen gerade auch in schweren Zeiten nahe zu sein und Kraft zu geben. 
  • Bitte geben Sie uns Bescheid, wenn Sie oder Ihre Angehörigen die Krankensalbung empfangen möchten. 


Zur Gestaltung:
Sorgen Sie bitte für ruhige Atmosphäre. 
Das Zimmer sollte mit Kreuz, Kerzen, 
vielleicht auch mit einen Blumenstrauß / -topf vorbereitet werden. 
Wir bitten die Angehörigen, bei der Krankensalbung dabei zu sein.
Ihre Anwesenheit ist ein Zeichen der Liebe und Sorge für den kranken Menschen. 

[Taufe]    [Erstkommunion]    [Firmung]    [Hochzeit]   [Aussprache/Beichte]
[Krankenkommunion
]   [Krankensalbung]   [Todesfälle]  [Trauerbegleitung]  [Beerdigungen]

 

Todesfälle:
 

 


Pfr. Erwin Blechinger:                       Tel:     08593 213


Sollten wir nicht erreichbar sein, wenden Sie sich bitte an die Nachbarpfarrer:

  • H. Pfr. Peter Meister, Obernzell:        08591 1861

Gebet unmittelbar vor dem Tod aus dem Gotteslob  GL Nr. 608,3:

Gebet unmittelbar nach dem Verscheiden GL Nr. 608,4

 


Weitere Informationen
.

Trauerbegleitung

 

Offene Trauergruppe 

Treffpunkt: 
Begegnungsstätte für Frauen, Ludwigsplatz 4/III, Passau

Leitung: 
Hiltrud Tschirner u. Erdmute Leitl 

veranstaltet vom 
Kath. Deutschen Frauenbund
Diözese Passau Bildungswerk e.V.
Anfragen unter
Tel: 0851 36361

[Taufe]    [Erstkommunion]    [Firmung]    [Hochzeit]   [Aussprache/Beichte]
[Krankenkommunion
]   [Krankensalbung]   [Todesfälle]  [Trauerbegleitung]  [Beerdigungen]


Beerdigungen:
 

 

 

  • Bestattungsinstitut Kasberger, Kroding, Tel: 08593 9 32 13

  • Termine 
    für Überführung, Rosenkränze und Beerdigung 
    in Absprache mit dem Pfarrbüro.

  • Sie benötigen: Sterbeurkunde vom Standesamt (das Blatt für "kirchliche Zwecke").

  • Totenglocke 
    wird für Ihren Verstorbenen bei der 1. Hl. Messe nach dem Ableben geläutet.

  • Überführung / Rosenkränze nach Absprache
     

  • Um Ministranten und Chor kümmert sich das Pfarrbüro.

  • Ansprache: Bitte teilen Sie uns die Lebensdaten des Verstorbenen mit sowie Einzelheiten, die für Sie in der Predigt wichtig wären.


Zur Gestaltung der Beerdigung:
Beerdigung heißt immer:
Abschied nehmen von einem lieben Menschen. 
Ein würde- und liebevoll gestalteter Abschied hilft Ihnen in Ihrer Trauer.
Darum ist es uns wichtig, die Trauerfeier nach Ihren Wünschen zu gestalten.

Wenn Sie keine besonderen Wünsch äußern, dann werden die Texte und Gebete vom Priester und die Lieder vom Beerdigungschor ausgesucht.

Gerne können Sie sich aber auch an der Gestaltung beteiligen indem Sie uns Bibelstellen, Gebete, Texte vorschlagen. 
Hier einige nützliche Links: 
 



Auch der Chor geht im Rahmen seiner Möglichkeiten auf Liedwünsche gern ein.

Darüber hinaus können Sie auch einen Priester oder Chor Ihrer Wahl anfragen. 
Bitte sprechen Sie aber Ihre Wünsche mit uns ab.

[Taufe]    [Erstkommunion]    [Firmung]    [Hochzeit]   [Aussprache/Beichte]
[Krankenkommunion
]   [Krankensalbung]   [Todesfälle]  [Trauerbegleitung]  [Beerdigungen]