PGR-Sitzung vom:
24. September 2010

Protokoll der PGR-Sitzung der Pfarrgemeinde Untergriesbach

 

Sitzungstermin:           24.09.2010
Beginn:                      20.07 Uhr                                                                     Ende:   21.20 Uhr
Tagungsort und -lokal: Pfarrheim

 
Anwesend:                Pfr. Erwin Blechinger, Diakon Frank Plechinger; Gemeindereferent  Günter Maier;
Beatrix Atzinger, Melanie Fesl, Kathi Heyne, Christa Köberl, Agnes Kragl, Karin Meisinger, Simone Miedl, Hildegard Seele, Josef Steinmüller, Julia Stemp, Bohus Zvrskovec
Abwesend:                Josef Amerl, Bernhard Bauer, Theres Kainz, Thomas Ratzinger,  Nicole Wirringer-Renger (alle entschuldigt)
Gäste:                        Franz Binder (Kirchenpfleger)
 
Tagesordnung:    1. Begrüßung und Geistl.Wort (Agnes Kragl)
                                 2. Pfarrfest: a) Rückblick  b) Vorausschau  c) Erlös/Verwendungszweck
                                 3. Pfarrausflug
                                 4. Ausblick auf den Mitarbeiterabend:
                                     Termin, Örtlichkeit, Diskussion
                                 5. Ernennung eines Beauftragten für geistliche Berufung
                                 6. Termine
                                 7. Verschiedenes: Wünsche und Anträge
                                 8. Termin nächste Sitzung
 
Bericht zu den einzelnen Tagesordnungspunkten
 
TOP 1: Begrüßung und Geistliches Wort
Nach der Begrüßung der Anwesenden durch die stellvertretende Vorsitzende Melanie Fesl liest Agnes Kragl als Geistliches Wort „Stufen“ aus dem „Glasperlenspiel“ von Hermann Hesse.
 
TOP 2: Pfarrfest
a) Es habe nur positive Resonanz gegeben, vor allem für den schönen Garten; Melanie Fesl dankt allen Beteiligten für ihre Mitarbeit. Der Gewinn beträgt 1280 Euro.
Vorschlag für die Verteilung: 280 Euro für die Kasse des Pfarrgemeinderates, davon 70 Euro (-die für ein Geschenk für Vikar Klosterhuber zum Abschied gedacht waren, auf seinen Wunsch hin-) an den Kindergarten. Bohus Zvrskovec schlägt - wie bereits bei der Sitzung am 23.04. - als Empfänger des Restbetrages die Hilfsaktion Noma e.V. vor, über deren Tätigkeit er Informationsmaterial verteilt. Kathi Heyne beantragt wie damals, den Brunnenbau in einem armen muslimischen Gebiet im Senegal zu unterstützen, der auch vom Untergriesbacher Frauenbund gefördert wird. Diakon Frank Plechinger weist auf das Schulprojekt des Grubweger Aushilfs­pfarrers aus Uganda hin, das ebenfalls Unterstützung verdiene. Auch schlägt er vor, jedes Mitglied solle durch eine persönliche Spende von 5 Euro die PGR-Spende an den Kindergarten aufstocken.
c) Abstimmung einstimmig: je 500 Euro für die Noma-Hilfe und für den Brunnenbau im Senegal. Der Erlös des Leseabends am 30.10. soll auf Vorschlag von Trixi Atzinger dem Schulprojekt in Uganda zugute kommen.
b) Es liegt der Vorschlag zur Diskussion vor, das Pfarrfest in Zukunft jeweils am 15. August abzuhalten, dann aber wieder mit Grillen/warmem Essen. Sepp Steinmüller wendet ein, dass dann durch den eingebürgerten Stammtisch der Vereine zu viele Leute für den beengten Platz im Pfarrgarten kommen würden, dass es Probleme mit Spülmobil, Toiletten und Grillplatz geben könnte; andererseits würde die Knappenkapelle zwei Stunden lang unentgeltlich spielen. Als Abhilfe wird vorgeschlagen, Weißwürste und Wiener mit Brezen zu servieren oder nur 1 Grillgericht. Die Mehrheit spricht sich für den 15.08. aus; evtl. könnte man Vereinsmitglieder für bestimmte Aufgaben als Helfer gewinnen. Der Erlös könnte für die Sanierung der Pfarrökonomie verwendet werden. Franz Binder beantragt, Bier nicht mehr billiger als im Gasthaus zu verkaufen.
 
TOP 3: Pfarrausflug
Sepp Steinmüller berichtet, dass am 9.10. nach Windischgarsten/OÖ gefahren werde, Abfahrt 8 Uhr, Ankunft ca. 10 Uhr, Mittagessen in Zottensberg; Wanderung zum Pisling-Ursprung und Brotzeit beim Kräutermanndl in Sarleinsbach stünden weiter auf den Programm. Bei 450 Euro Buskosten würden 30 Teilnehmer benötigt, bisher seien aber erst 20 angemeldet.
 
TOP 4: Ausblick auf den Mitarbeiterabend
Nach dem beschlossenen Turnus wäre im kommenden Jahr wieder ein Pfarrfamilienabend fällig, der auch satzungsgemäß vorgesehen sei - das Raumproblem durch den fehlenden Postsaal spreche derzeit dagegen. Ein Informations-Abend für die Pfarrei, um Probleme anzusprechen, sei auch im Rahmen einer Pfarrgemeinderatssitzung denkbar. Als Termin für den Mitarbeiterabend im Jugendheim wird Freitag, 28.01.2011,  ab 18 Uhr festgelegt; zur Verpflegung wird Schnitzel mit Kartoffelsalat und Semmel vorgeschlagen.
 
TOP 5: Ernennung eines Beauftragten für geistliche Berufungen
Pfarrer Blechinger verliest die Aufgaben des bisher von Frank Plechinger versehenen Amtes, das wieder ein Laie übernehmen müsse. Plechinger schlägt Otto Mayerhofer dafür vor, der aber noch gefragt werden muss, ob er das Amt übernehmen wolle.
 
TOP 6: Terminankündigungen
- Bibelabend am Montag, 4.10.
- Vorleseabend am Samstag, 30.10.
- Frauenfrühstück zum Thema „Beten“ mit dem Pfarrer geplant, Termin noch offen
- Einkehrtag zusammen mit Gottsdorf  wohl in der Fastenzeit (soll bald festgelegt werden, ebenso ob in Engelszell oder in Gottsdorf)
 
TOP 7: Verschiedenes
- Günter Maier beantragt, die PGR-Protokolle zur Information der Pfarrei ins Internet zu stellen. Allerdings müssten dann Interna gekennzeichnet werden.
- Pfarrer Blechinger informiert, dass es auf den Spiegel-Artikel „Krieg in Untergriesbach“ hin eine telefonische Anfrage der J.B.Kerner-Redaktion gegeben habe. Er werde nicht darauf eingehen.
 
TOP 8: Termin der nächsten Sitzung
Freitag, 19.11., 20.00 Uhr (Geistliches Wort: Trixi Atzinger);
vorbereitende Vorstandssitzung am Mittwoch, 10.11., um 19.30 Uhr im Pfarrhaus
 
08.11.2010